Schulveranstaltungen

 

Aktion Pausenkisten

 

An unserer Schule gibt es für jede Klasse eine eigene Pausenkiste. Darin sind Spielgeräte, Bälle, Hüpfgummis, Straßenmalkreiden und vieles mehr. Obwohl die Kinder gut auf die Spielsachen achtgeben, geht mit der Zeit das eine oder andere auch mal kaputt oder verloren.

Deshalb hat unser Elternbeirat jetzt unsere Pausenkisten neu aufgefüllt. Neu dazu gekommen sind Pferdchenleinen, Fangspiele und ein Ringwurfspiel. Besonders freuen wir uns über neue Fußbälle und Softbälle.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat!

 

Unsere Welt ist bunt:

Das Fremde ist nur fremd,

solange man´s nicht kennt

 

Schulfest an der

Grundschule Hilgertshausen-Tandern

 

Am 8. Juli 2016 fand bei strahlendem Sonnenschein an der Hilgertshausener Grundschule das diesjährige Sommerfest statt. Die Schülerinnen und Schüler begrüßten die Gäste in nahezu allen Sprachen dieser Welt: von arabisch über albanisch bis russisch waren den Schülern fast alle Sprachen geläufig. Das Theaterstück „Vierfarbenland“, aufgeführt von der Klasse 3b, sollte zu mehr Toleranz und Achtsamkeit gegenüber fremden Kulturen motivieren. Die Erstklässler entführten die Gäste mit einem chinesischen Stäbchentanz in das Reich der Mitte. Nach den Aufführungen der einzelnen Klassen und der Begrüßung durch die Rektorin Elke Gold begaben sich die Schüler mit einem „Reisepass“, der die einzelnen Stationen dokumentieren sollte, auf die Reise in ferne Länder. An den einzelnen Stationen lernten sie, wie man in Indien die Saris wickelt oder sie erfuhren alles Wichtige über Dotpainting im australischen Outback. Auf der Reise durch Afrika konnten die Kinder Trommeln basteln und diese gleich ausprobieren. Der Elternbeirat sorgte mit internationalen  Speisen und verschiedenen Häppchen für das leibliche Wohl der Gäste.

 

Theater Nimmerland an unserer Schule

 

 

Eva, Johannes, Maximilian, Ronja, Theresa, Valentin aus der Klasse 2b berichten:

 

Am 7.März sind die Schulkinder aus Hilgertshausen mit dem Bus nach Tandern gefahren. Dort haben wir das Theaterstück „Zacharias, der kleine Zahlenteufel“ angeschaut.

Darin geht es um einen Teufel, der Zahlen nicht ausstehen kann. Er möchte keine Zahlen mehr in der Welt haben. Der Große G schließt mit Zacharias eine Wette ab. Der Zahlenteufel soll mit drei Aufgaben beweisen, dass man keine Zahlen braucht. Wenn ihm das gelingt, schafft der Große G alle Zahlen aus der Welt.

Zuerst soll er seine Großmutter anrufen, ohne Zahlen in sein Handy einzutippen. Zacharias hatte die Telefonnummer schon eingespeichert. Danach muss er einen Kuchen backen. Die Zahlen im Backbuch hatte er aber schon länger entfernt. Auch am Ofen fehlen Zahlen. Das Ergebnis ist ein verbrannter Kuchen. Die dritte Aufgabe ist, den Kuckuck in der Kuckucksuhr zu beruhigen. Der ist ganz durcheinander und weiß nicht mehr, wann er rufen soll, da viele Ziffern auf seiner Uhr fehlen. Da klebt Zacharias die Ziffern wieder drauf.

Nun hat der Große G seine Wette gewonnen und bewiesen, dass es ohne Zahlen auf der Welt nicht geht. Der Zahlenteufel soll sich in ein Erdloch verkriechen. Doch der Große G hat Mitleid und verschont Zacharias. Er darf nun keine Zahlen mehr klauen.

Wir fanden das Stück lustig und schön, weil es mit Musik war.

Projekttag zur Werteerziehung an der Grundschule Hilgertshausen-Tandern

 

Aufgeregt versammelten sich die Kinder in der Aula des Schulhauses, um mit einem gemeinsamen Lied in den ersten Projekttag in diesem Schuljahr zu starten.

In jahrgangsgemischten Kleingruppen schauten sich die Kinder erst einmal gemeinsam ein Bilderbuch an.

„Beste Freunde“ stand auf der Titelseite, aber im Buch ging es zunächst um eine handfeste Rauferei und einen großen Streit zwischen den beiden Freunden. Mit Spannung verfolgten die Kinder, wie es schließlich doch noch ganz einfach zur Versöhnung kam.

Zusammen überlegten die Kinder anschließend, wie sie Streit vermeiden oder wie sie für ihre Belange eintreten können, ohne andere mit Worten zu verletzen. Unterstützt wurden sie dabei von HilTa, eine Giraffe (Handpuppe), die mit Weitsicht und einem großen Herzen oft die richtigen Lösungen im Umgang miteinander findet.

 

In einer zweiten Einheit machten sich die Kinder bewusst, dass jeder etwas gut kann. Die Kinder malten dazu Bilder und stellten diese ihren Mitschülern in den Gruppen vor. Dann wurde jedes Kind lautstark von den anderen mit den Worten: „Du bist Spitze!“ gelobt. Strahlende Gesichter zeigten, wie gut das allen tat.

 

 

 

 

 

 

 

 

„Lesen macht reich –

an Bildern im Kopf“

 

Mit diesem Motto  begeisterte Armin Pongs die Schüler von Klasse 1 - 4

 

Am 21.05.2015 kam der Kinder- und Jugendbuchautor Armin Pongs zu uns an die Grundschule. Von der ersten Sekunde an hingen die Mädchen und Jungen, die sich extra für diesen Tag etwas (krokofil) Grünes angezogen hatten, an den Lippen des Autors.

Die Fantasiefigur seiner Bücher ist das „Krokofil“. Das „f“ im Namen stehe für Freundschaft, erklärte der Autor und versprach den Schülern zehn Liegestütze zu machen, falls er sich einmal versprechen sollte und Krokodil statt Krokofil sage.

Es gelang dem Autor mit seiner angenehmen Stimme und seinem schauspielerischen Talent, die einstündige Krokofillesung zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen und in den Köpfen der Kinder unendlich viele Bilder entstehen zu lassen.

Armin Pongs las aber nicht nur aus seinem Buch vor, sondern bezog die Kinder mit geschickt eingeflochtenen Fragerunden aktiv mit ein. Für richtige Antworten gab es Beifall und einen Mondstein aus einer Schatzkiste. Außerdem erklärte er, wie ein Buch so entsteht, wer die Bilder dazu gemalt hat oder was ein Lektor ist.

Und dann passierte es doch. Die Kinder haben gut aufgepasst und bemerkten den Versprecher. Unter Beifall der Kinder machte Herr Pongs die Liegestützen.

Im Gegenzug nahm der Autor den Kindern allerdings zum Schluss auch ein Versprechen ab:  "Ab heute wollen wir weniger…" „fernsehen" und „Computer spielen“, riefen die Kinder laut. „Und wir wollen mehr lesen!" 

Der Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. unterstützte die Autorenlesung mit finanziellen Beiträgen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hilgertshausen-Tandern